Sie befinden sich hier: Service - Fragen zu Auftritte in der Schweiz
 

Wer ist meldepflichtig?
Meldepflichtig sind die EU-25/EFTA-Angehörigen, die als entsandte Arbeitnehmer/innen oder als selbständige Dienstleistungserbringer eine grenzüberschreitende Dienstleistung erbringen (Ausführung von Aufträgen oder Werkverträgen) und jene, die als Arbeitnehmer/innen mit Stellenantritt bei einem schweizerischen Arbeitgeber kurzfristig erwerbstätig sind. Gemeldet werden kann eine Erwerbstätigkeit bis zu drei Monate oder 90 Tage pro Kalenderjahr.
Bewilligungspflichtig bleiben die Dienstleistungserbringung oder die Tätigkeit bei einem Schweizer Arbeitgeber, die länger als 90 Arbeitstage oder drei Monate im Kalenderjahr dauern. Ist dies der Fall, ist bereits vor der Aufnahme der Tätigkeit ein Bewilligungsgesuch bei der am Arbeits- oder Wohnort zuständigen kantonalen Behörde einzureichen.


Vom ersten Tag an meldepflichtig sind:
• EU-25/EFTA-Angehörige mit Stellenantritt bei einem Schweizer Arbeitgeber in der Schweiz;
• selbständige Dienstleistungserbringer mit Nationalität EU-25/EFTA und entsandte Arbeitnehmer/innen aus den EU-25/EFTA-Mitgliedstaaten mit einer Erwerbstätigkeit im:
o Bauhaupt- und Baunebengewerbe
o Gastgewerbe
o Reinigungsgewerbe in Betrieben und Haushalten
o Überwachungs- und Sicherheitsdienst
o Handelsreisende (Ausnahme: Zirkus- und Messemitarbeiter sind erst ab dem 8. Tag meldepflichtig)
o Erotikgewerbe


Begründung
In diesen Wirtschaftszweigen besteht erfahrungsgemäß die Gefahr von Lohndumping und der Umgehung von zwingenden arbeitsrechtlichen Vorschriften (vgl. Art. 6 EntsV und Art. 14 VZAE). In den übrigen Fällen besteht eine Meldepflicht erst, wenn die Dienstleistungserbringung in der Schweiz innerhalb eines Kalenderjahres länger als acht Tage dauert. Dies gilt unabhängig davon, ob die Tätigkeit ununterbrochen oder tageweise ausgeführt wird.


Die Meldung muss in der Regel online (elektronisch) erfolgen. Eine konventionelle Meldung wird nur ausnahmsweise empfohlen, wenn aus technischen Gründen eine Meldung über das Internet nicht möglich ist.

Angaben auf Meldeformularen siehe Anlage. Für Musiker braucht es weiter eine Kopie des Reisepasses, sowie eine Kopie des Anstellungsvertrags.

 

::: Meldeverfahren Form1_euefta-d ::: Meldeverfahren Form5_euefta-zusatz-d :::

 

 
A-4912 Neuhofen im Innkreis  |  Auwiesen 42  |  Telefon +43 7752 80336  |  Fax +43 7752 80336 - 4  |  E-Mail: buero@pw-musikagentur.at